Basis I   Kinesiologie-Workshop zur Selbsthilfe

Diese neue Wissenschaft zeigt auf, dass man an der Funktion von Muskeln erkennen kann, welchen Einfluss gewöhnliche, alltägliche Dinge, wie Nahrung, unsere Kleidung, Farben, Musik, Bilder, die Gedanken, die uns durch den Kopf schießen u.v.m., auf uns haben.

Der Körper ist ein lebender Organismus und signalisiert über die Zentrale, das Gehirn, was ihm gut tut oder was er ablehnt.

Sie lernen:

  • Den kinesiologischen Muskeltest –
  • Stressreduzierungen (auch für den beruflichen Alltag)
  • Gehirn-Einschaltpunkte
  • Nahrungsmittel-, Allergie-, Energietests (Thymus) = für Lebensmittel, Nahrungsergänzungen,  Kosmetika etc.
  • Surrogattest (für nichttestbare Personen, Kinder, Tiere, Pflanzen)
  • Selbsttestmethoden
  • Finger-Modi.

Grundlage für Basis II und einige Workshops (folgen noch)

inkl. Skript   €  45,–        Samstag   18. Mai 2019     von 10.00 – ca. 14.00 Uhr

>><<>><<

Basis II   Einführung in die geistige Psychologie

Ziele: Vertiefung von Basis I, Verständnis über die Komplexität unseres Systems, die Wirkungen der feinstofflichen Bereiche und des Kosmos auf uns.

Aus dem Inhalt:

  • Tiefergehende Finger-Modi
  • Menschheitsgeschichte
  • Die sieben Ebenen des Menschen

Test:

  • Miasmen: ihre Emotionen und Krankheiten
  • Die Sieben Strahlen,  ihre Themen und  Eigenschaften, Auswirkungen auf uns
  • Basis-Balance

inkl. Skript   € 180,00        Wochenende   15./16. Juni  2019       von 10.00 – ca. 17.30 Uhr

Dieser Workshop kann als Therapie-Zusatzprogramm für alle Heil- und psychologischen Berufe genutzt werden und ist die Grundlage für alle weiterführenden Seminare   u.a.: Chakren und die vier Äther, Meridiane, Organe, Wirbelsäule und astrologische Einflüsse,  Störprogramme in den Ätherebenen, Auraformen …

Anmeldungen für die Workshops werden bis zu 7 Tagen vor Beginn angenommen.

>><<>><<

Die Workshops, Seminare und das TransformationsCoachingHK© ersetzen nicht den Gang zum Arzt, HP oder Therapeuten, sondern stellen eine Unterstützung zur Selbsthilfe dar.

>><<>><

Workshop Homöopathie

Die feinstofflichen Erfordernisse und Frequenzen in der heutigen Zeit haben sich verändert, so dass die bislang angewandte Zuordnung der Mittel eine entsprechend Anpassung braucht, um die optimale Wirkung zu erreichen.  Dies geschieht durch die Anwendung der Kinesiologie sowie einem erweiterten Muskeltest. Der einfache Test ist zu ungenau, um das dem Fall entsprechende Mittel und die Potenz richtig zu bestimmen. Wir wissen nicht, mit welchen ätherischen Ebenen eine Person in Verbindung steht! Die Aufbereitung des Körpers sollte mit niederen Potenzen beginnen und von Hochpotenzen Abstand genommen werden. Der Körper ist ein lebender Organismus und signalisiert über die Zentrale, das Gehirn, was ihm bekommt oder weniger bekommt. Er reagiert auch dann, wenn Medikamente oder Nahrungsmittel seinem Schwingungspotential nicht entsprechen.

Es ist wichtig, sich in die Empfindungswelt der Seele und des Körpers eines Menschen hineinempfinden zu können, ihn zu erkennen wie er ist  – und nicht wie er sich gibt. Nur dadurch kann die Ursache einer Krankheit erkannt werden. Die Potenzen des Naturheilmittels sollten der Schwingung des schwachen Organs ähnlich sein. Es sollte in seiner Schwingung nur gering über der Schwingung des schwachen Organs liegen. Wenn sich das Oberbewusstsein beruhigt hat, kann die Potenz erhöht werden. Das gilt ebenfalls für psychische Disharmonien. Hinter der Zuordnung einer „Krankheit“, eines Verhaltens liegt eine andere, ältere Ursache.

Aus dem Inhalt:

  • Der kinesiologische Muskeltest
  • Vortests – Stressreduzierungen
  • Einschaltpunkte
  • Surrogattest (für nichttestbare Personen, Kinder, Tiere, Pflanzen)
  • Modi zum Erfassen der anzusprechenden Ebene
  • Selbsttests
  • Fragestellung

Der Workshop findet statt bei einer Anfrage ab 4 Personen.

Freitag, Samstag oder Sonntag.

Zeit: 10.00 – ca. 14.30 Uhr   incl. Skript  € 50,-

>><<>><<

Anmeldungen für die Workshops werden bis zu 7 Tagen vor Beginn angenommen.

Die Workshops, Seminare und das TransformationsCoachingHK© ersetzen nicht den Gang zum Arzt, HP oder Therapeuten, sondern stellen eine Unterstützung zur Selbsthilfe dar.

>><<>><<

Weitere Informationen auf Anfrage und Kennenlerngespräche gerne nach Vereinbarung.

Gitta Wenzel    030-8536679     hathor@berlin-kinesiologie.de

St.Nr. 18/586/51066