Das Ziel der Evolution

 

Das Bewusstsein des Atoms | Alice Bailey

Schwingungsqualität

Das ist sehr war: Wenn der Christus wieder sichtbar auf die Erde käme und mitten unter uns Menschen, wie er es damals tat, Tag für Tag leben würde, dass wir gar nichts Besonderes bemerken könnten, das Ihn von anderen, guten, selbstlosen Leuten unterschiede, die wir kennen.

Wir haben ja auch in uns selbst noch nicht die Gabe kultiviert, auf das Göttliche in unserem Bruder zu reagieren. Im allgemeinen sehen wir nur, was schlecht und gewöhnlich ist und werden uns bei unserem Bruder prinzipiell nur seiner Fehler bewusst. Es fehlt uns noch immer die Sensitivität für hohe menschliche Qualität.

Eine weitere Entwicklung wird die Fähigkeit sein, bewusst auf allen Daseinsebenen zu wirken. Zur Zeit funktionieren wir bewusst auf der physischen Ebene und es gibt einige Wenige, die fähig sind, ebenso bewusst auf der nächstsubtileren Ebene zu wirken, nämlich auf der Ebene, die die astrale genannt wird (eine Bezeichnung, die ich ablehne, weil sie unserem Denken keinerlei Sinn übermittelt), oder die Ebene der Emotionalnatur, auf der der Mensch aktiv wird, sobald er den physischen Körper verlässt, während der Stunden des Schlafes oder unmittelbar nach dem Tode.

Sehr wenig Menschen können in voll erwachtem Bewusstsein auf der Mentalebene funktionieren und noch weniger auf der geistigen Ebene. Das Ziel der Evolution ist aber, dass wir in voller Kontinuität der Wahrnehmung auf der physischen, emotionalen und mentalen Ebene bewusst tätig sein können. Das ist die große Errungenschaft, die wir eines Tages erreicht haben werden. Wir werden uns dann in jeder Stunde des Tages bewusst sein, was wir tun, und nicht bloß während ungefähr vierzehn von vierundzwanzig Stunden. Gegenwärtig bleiben wir uns nicht bewusst, wo sich unsere eigentliche denkende Entität während der Stunden des Schlafes befindet. Wir wissen nichts über ihre Aktivitäten oder über den Zustand ihrer Umwelt. Eines Tages werden wir jede Minute jeder Stunde des Tages uns nutzbar machen und sie verwenden.

Ein anderer Zweck der Evolution ist ein dreifacher, nämlich dass es uns gelingt, Absicht oder Willen, Liebe und Energie zu koordinieren. Das ist bisher noch nicht geschehen. Es wird zwar jetzt ständig viel intelligente Energie entfaltet, aber man begegnet tatsächlich höchst selten einem Menschen, dessen ganzes Leben von einer zentralen Absicht beseelt ist, die unverrückbar verfolgt, von Liebe belebt und angetrieben wird und sich durch intelligente Aktivität auswirkt. Es wird aber die Zeit kommen, dass wir unser Bewusstsein so weit ausgedehnt haben und so aktiv in unserem Innern sind, dass wir „radioaktiv“ werden. Wir werden dann eine definitive Absicht verfolgen, die das Ergebnis von Liebe ist und unser Ziel durch das Mittel der Intelligenz erreichen.